Wohnungsmarkt 2024: Auf was sich Käufer aktuell einstellen können

Gibt es im neuen Jahr Entspannung auf dem Wohnungsmarkt? Eher nicht, sagen Experten angesichts der weiterhin hohen Zinsen. Paradoxerweise erschweren die gestiegenen Finanzierungskosten trotz hoher Nachfrage den Erwerb von Wohneigentum in Preissegmenten ab 4.000 EUR pro Quadratmeter.

Jede Immobilie ist besonders.

Finden Sie heraus, wie viel Ihre Immobilie wert ist.
Wir bewerten Immobilien - professionell und zeitnah.
Melden Sie sich!

haus scaled e1632490810220

 

Obwohl die Verbraucher- und Energiepreise in Deutschland gesunken sind und die Nachfrage nach Immobilien groß ist, verhindern die Zinsen oft den Immobilienkauf. Insbesondere in Städten sind die Kaufabschlüsse deutlich zurückgegangen, und teilweise wurden nur halb so viele Immobilienkredite vergeben wie im Vorjahr.

Dies könnte sich im kommenden Jahr ändern, wenn sich das Preisniveau an die Zinsentwicklung anpasst und sinnvolle Finanzierungsmodelle wieder realisierbar werden, was dann einen klaren Vorteil gegenüber dem Mieten von Wohnraum darstellen könnte. Die gute Nachricht für potenzielle Käufer: Die Preise dürften voraussichtlich weiter sinken.

Aktuelle Preisentwicklungen

Laut dem Verband deutscher Pfandbriefbanken (VDP) sind die Preise für Wohnimmobilien im dritten Quartal 2023 im Durchschnitt erneut um 1,7 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal gesunken. Im Jahresvergleich beträgt der Rückgang sogar 6,3 Prozent.

Diese Daten stammen vom Verband deutscher Pfandbriefbanken, der unter anderem die Commerzbank, die Landesbanken sowie bedeutende Sparkassen vertritt und nahezu reale Verkaufszahlen widerspiegelt.

Interessant ist dabei, dass in den letzten Jahren die tatsächlichen Kaufpreise oft über den Angebotspreisen lagen, aber seit dem plötzlichen Zinsanstieg auf 4 Prozent liegen sie nun meist unter den Angebotspreisen in den Portalen.

Prognose der Preisentwicklung für 2024

Auch die Deutsche Bank prognostiziert, dass die Preise für Immobilien im kommenden Jahr voraussichtlich weiter sinken werden. Ein Rückgang von etwa fünf Prozent bei den Immobilienkaufpreisen wird erwartet. Namhafte Analysten der Deutschen Bank sehen dann die Bodenbildung erreicht und erwarten stellenweise sogar wieder steigende Preise im weiteren Verlauf.

Die Gründe dafür sind, dass das Immobilienangebot aufgrund der Baukrise knapp bleibt und zudem davon ausgegangen wird, dass die Zuwanderung den demographisch bedingten Rückgang der Binnenbevölkerung mindestens ausgleichen wird.

Warum jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Immobilienkauf ist

Für Interessenten, die in den kommenden Monaten den Erwerb einer Immobilie erwägen, könnte 2024 ein günstiger Zeitpunkt sein. Wenn die Immobilienpreise tatsächlich weiter nachgeben, steigt die Erschwinglichkeit. Mit einem passenden Finanzierungsmodell wird die Investition in eine Immobilie als Sachwert dann eine attraktive Alternative zum Mieten darstellen.

Chancen für Käufer

Experten empfehlen potenziellen Immobilienkäufern, die Preisentwicklung im Auge zu behalten und aktiv Kaufangebote zu machen, selbst wenn der Preis leicht über dem Budget liegt. Qualitätsmakler mit langjähriger Marktkenntnis können aufgrund ihrer Expertise dabei helfen, die passende Traumimmobilie zu finden.

Denken Sie darüber nach, in eine Immobilie oder Wohneigentum zu investieren? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Hinweis

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

 

Foto: © Wordliner/ Bild erstellt mit OpenAI’s DALL·E

Ihre Ansprechpartner

Das ist unser Team
Michael Lang
Firmengründer & Geschäftsführer
069 - 92 00 250 Termin buchen
Anja Cook
Verkaufsleitung
069 - 92 00 2511 Termin buchen
Kevin Ringeisz
Leitung Einkauf & Bewertung
069 - 92 00 25 20 Termin buchen
Patrick Gruner
Verkauf
069 - 92 00 2518 Termin buchen
Susanne Horn
Verkauf / Leitung Vermietung
069 - 920 025 14 Termin buchen
Marlene Buchwald-Mucke
Vermietung
069 - 92 00 250 Termin buchen
Gritta Fründt
Marketing
069 - 92 00 250 Termin buchen
Ekaterina Kargova
Marketing
069 - 92 00 250 Termin buchen
Wlаdislаw Frish
Marketing
069 - 92 00 250 Termin buchen
Vanessa Letz
Backoffice Mörfelden
06105 - 408 198 10 Termin buchen
Sibylle Simon
Vertriebsmitarbeiterin Innendienst
06105 - 408 198 10 Termin buchen
Ulrike Marhenkel
Innendienst & Vertriebsassistenz
069 - 25 78 180 0 Termin buchen
Celina Möller
Vertriebsassistentin
069 - 92 00 250 Termin buchen
Marie Lang
Direktmarketing Assistentin
069 - 92 00 250 Termin buchen
Dirk Walter
IT & CRM data management
069 - 92 00 250 Termin buchen